Beruflicher Werdegang

1970 – 1975 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät – Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Landgraf-Philipps-Universität, Marburg

Abschluss: Diplom-Volkswirt (Bestes Examen des Jahrgangs)

1975 – 1977 Promotionsstudium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bei Herrn Prof. Dr. Horst Zimmermann, Abt. für Finanzwissenschaft, Universität Marburg, gefördert durch Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung

Abschluss: Doktor rer. pol.

1978 Interdisziplinäres Kontraststudium an der DeutschenHochschule für Verwaltungswissenschaft, Speyer

Berufliche Tätigkeiten

1976 – 1977 Repetitorium für Examenskandidaten der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Marburg

1976 Unterricht in Betriebswirtschaftslehre in der Fortbildungdes Handwerks

1978 – 1987 Höherer Dienst bei der Bundesanstalt für Arbeit

1986 Lehrbeauftragter, Fachhochschule des Bundes für öffentl. Verwaltung, Fachbereich Arbeitsverwaltung, Mannheim

1987 Abordnung zum Fachbereich zur Vertretung einer Professur; ab Sept. Abordnung m. d. Ziel d. Versetzung

1988 – 2008 Hochschullehrer, Hochschule Arbeitsverwaltung, Mannheim

Lehrgebiete

  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftspolitik
  • Arbeitsmarkttheorie
  • Arbeitsmarktpolitik
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Vermittlung und Beratung
  • Diverse Spezialfächer u. a. in Wahlbereichen

Seit 2009 Wissenschaftlicher Oberrat beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Seit Mai 2009 Forschung an der HdBA (s. Forschung).

Sonstiges:

Vielzahl wissenschafticher Veröffentlichungen mit breit gefächertem Themenspektrum

Wissenschaftliche Vorträge auf Kongressen und Seminaren zu arbeitsmarkt- und beschäftigungspolitischen Themen, z. B.

Gesellschaft für sozialen Fortschritt, Bonn

Friedrich-Ebert-Stiftung

Delegationen der Staatlichen Plankommission der Volksrepublik China in Heidelberg

Universität und Forschungszentrum Kanton, China

Commenwealth Employment Service, Sydney, Australien

Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim

Caritas Bundesverband, Freiburg und Hildesheim

Konferenzen mit Beitrittsstaaten zur Europäischen Union in Velenje (Slowenien) und Nürnberg zum Thema: „Probleme älterer Arbeitnehmer in Europa“ (in englischer Sprache)

Seit 1979 Mitglied und langjähriger Revisor des Trägervereins Deutsche Blindenstudienanstalt, Bildungs- und Hilfsmittelzentrum für Sehgeschädigte in Marburg (Bilanzsumme 1998 28,8 Mio. DM)

Seit 1991 Leiter der Fachgruppe „Wirtschaftswissenschaften“ des DVBS, u. a. Durchführung div. Seminare, Monographien, Interessenvertretung, Beratung

Seit 1994 Initiativgruppe „Behindertenbeirat“, Anregung, Gründung eines und Mitarbeit im Behindertenbeirat der Universitätsstadt Marburg, ztw. Leitung der AG „Arbeitsmarkt- und Ausbildungsfragen, soziale Sicherung“

Seit 2008 Mitglied des Vorstandes des DVBS.

Advertisements